+49 69 50600-5310
EN
DE

IPS e.max

IPS e.max® Restaurationen sind aus monolithischer Lithiumdisilikatkeramik gefertigt und zeichnen sich durch hervorragende Ästhetik und präzise Passung aus. IPS e.max ist eine wirtschaftliche Alternative für PFM- und zirkonoxidbasierte Restaurationen und kann durch Pressen oder Fräsen mit der erweiterten CEREC® Software und der Sirona inLab® MC XL Fräsmaschine bearbeitet werden.

Verschreiben Sie IPS e.max-Restaurationen für eine optimale Ästhetik, perfekte Kontakte und Okklusion sowie für eine beeindruckende Festigkeit. Die einzigartige Lithiumdisilikatkeramik weist eine Biegefestigkeit von 360-400 MPa auf. Sie ist somit die ideale hochfeste Lösung für Einzelkronen für posteriore und anteriore Anwendungen, Veneers, Inlays, Onlays, geschraubte Kronen, 3-gliedrige Frontzahnbrücken oder Restaurationen mit minimalen Präparationsdimensionen.

Die Befestigung erfolgt durch konventionelle Zementierung unter Verwendung von kunstharzverstärkten Glasionomerzementen oder Bonding zur Erzielung maximaler Retention bei nicht-retentiven Präparationen. Lithiumdisilikatkeramik ist biokompatibel und weist im Vergleich zu IPS Empress® Esthetic eine mehr als doppelt so hohe Biegefestigkeit auf.

IPS e.max und IPS Empress sind eingetragene Marken von Ivoclar Vivadent. Sirona CEREC und inLab MC XL sind eingetragene Marken von Sirona Dental Systems Inc.

Unsere Arbeiten von Glidewell passen immer und sind in Funktion und Ästhetik sehr gut. Das Labor ist zuverlässig erreichbar und in Bezug auf unsere Wünsche oder Änderungen geht man stets voll auf uns ein.

Dr. Perham Pourmaafi Glauburgstraße 56 60318 Frankfurt


Neukunde Welcome Angebot!


Heute exklusive Angebote beim Besuch unserer Website!
Füllen Sie dazu einfach das Bestellformular aus!

“We strive to drive down restorative costs and expand patient access to affordable dentistry.”

— Jim Glidewell, CDT, President/CEO

EN
DE

By using this site, you agree to the Privacy Policy and Terms and Conditions.